Umgang mit Konflikten

Ein Konflikt ist das Aufeinanderprallen unterschiedlicher Meinungen, Standpunkte, Interessen, Absichten, Kulturen, Wahrnehmungen, Strategien. Wo Menschen zusammen leben oder arbeiten, treten auch Konflikte auf. Die Entstehung von Konflikten ganz zu vermeiden, ist kaum möglich. Entscheidend ist der richtige Umgang mit Konflikten. 

Nicht immer gibt es den idealen Lösungsweg. Überhaupt geht es nicht in erster Linie darum, Konflikte zu lösen, sondern mit ihnen zu leben und konstruktiv mit ihnen umzugehen. Die Fragen lauten:

  • Welche offenen und welche verdeckten Konflikte bestehen?
  • Was passiert in der Konfliktsituation?
  • Wie sieht es der eine, wie sieht es der andere?
  • Wie sieht es der neutrale Dritte?
  • "Kollegialer Rat" - Was braucht es, damit jeder einen Schritt aus seiner Position herausgehen und seine Sichtweise verändern kann?

"Konfliktfähige Menschen gehen der Auseinandersetzung nicht aus dem Weg, weil sie Unterschiede als bereichernd erleben." (Friedrich Glasl)

Das ist Ihr Nutzen:

In diesem Seminar erhalten Sie Anleitung, wie mit der Zeit neue Lösungsmöglichkeiten und neue Lösungswege gefunden werden können. Zusammenarbeit tritt an die Stelle von Konkurrenzkampf. Erstrebenswert ist nicht der Kompromiss (der häufig ein "fauler" Kompromiss ist), sondern der Konsens.

In der Bewältigung von Konflikten liegt eine Chance für gute Beziehungen!

Zielgruppe

Interessierte aus dem Gesundheitswesen

Teilnahmegebühr

450,00 EUR inklusive Mehrwertsteuer

Partner